Informationen

Übersicht-Lage  Anreise   Naturparks   Tourismus    Wassersport    Wintersport  Brauchtum  Gewerbe

Sauerland 

Das Land der tausend Berge,  genau sind es 2711 Berge


Warum heißt das Sauerland " SAUERLAND "
Ich denke, das wissen viele Leute gar nicht.
Im plattdeutschen Sprachgebrauch heißt es " Suerland " das hat aber nichts damit zu tun
das die Bewohner des Sauerlandes sauer sind, ganz im Gegenteil, die Sauerländer sind
Bodenständig, Lebensfroh und zuvorkommende Landsleute.

Der Ausdruck "sur " bedeutet "schwierig"
ein Sauerländer sagt: Jo, wann' emme sur wird, is doy Sake schwor!
oder: 
"De Aarbet was sur, un et is ne suren Dag wiäst !"
Die alte plattdeutsche Sprache ist verwandt mit der Sprache von unseren Nachbarn, den Holländern,
vielleicht kommen unsere Nachbarn deshalb so gerne in unsere Region, und natürlich auch andere. 

Als Karl der Große mit seinen Soldaten durch das Sauerland zog, soll er gesagt haben 
nachdem die Landschaft wieder flacher wurde: " Dies war mir ein suer Land "
Es werden viele Geschichten über den urprünglichen Namen vom Sauerland erzählt und geschrieben,
aber vielleicht ist Karl der Große nicht ganz unschuldig daran.


Übersichtskarte vom Sauerland




Lage
Das Sauerland liegt geographisch im Dreieck Dortmund, Kassel und Frankfurt und besteht aus 
dem märkischen Sauerland, das Südsauerland, das nördliche Sauerland und dem Hochsauerland.
 Mitte der siebzigere Jahr wurde aus den Altkreisen, Meschede, Arnsberg und Brilon der heutige Hochsauerlandkreis ( HSK ) an dem der Märkische Kreis angrenzt.

Anreise
Der Besucher-Gast erreicht das Sauerland über das Deutsche Autobahnnetz: 
vom Norden: über die A33 von Hannover Bielefeld
vom Westen: über die A 4 von Köln Olpe
vom Süden: über die A 45 von Frankfurt Dortmund Sauerlandlinie
 A 46 / A 445 Autobahnkreuz Werl vom Münsterland und dem Ruhrgebiet

Bundestraßen
 B7 Werl, Arnsberg Brilon, Marsberg 
 B 235 Unna Lüdenscheid
 B 236 Werdohl, Grevenbrück - Lennestadt, Schmallenberg Winterberg Frankenberg
 B 55 Lippstadt - Meschede - Eslohe - Grevenbrück - Olpe 
 B 480 Bad Wünnenberg - Alme - Brilon - Olsberg - Winterberg - Bad Berleburg

mit der Bahn
Hagen, Bestwig, Brilon -Wald, Kassel, 
 Hagen, Bestwig - Winterberg
 Hagen - Frankfurt
Kassel - Scherfede - Brilon Wald
Frankfurt - Gießen - Marburg - Frankenberg

Flughäfen 
Paderborn - Dortmund Wickede - Köln Bonn - Düsseldorf - Frankfurt


Markante Höhenzüge - Naturparke im Sauerland
Arnsberger Wald 482 qkm, 
Diemelsee 334 qkm
 Homert 550 qkm, 
 Rothaargebirge mit der Hunau und dem Kahlen Asten 1355 qkm
Eggegebirge 683 qkm

Indian Summer im Sauerland

Die höchsten Berge im Sauerland 

Langenberg mit 843 m, bei Olsberg
Kahle-Asten mit Aussichtsturm 842 m, bei Winterberg
Hunau mit 818 m, bei Bad Fredeburg Bödefeld

Städte - Gemeinden
Winterberg - Willingen -Wenden - Werdohl - Warstein - Schmallenberg - Sundern - Rüthen - Olsberg - Olpe
 Neheim - Menden - Meschede - Meinerzhagen - Marsberg - Lennestadt  
 - Arnsberg    - Bestwig  - Brilon - Lüdenscheid - Kirchhundem - Iserlohn - Hallenberg
  Hemer - Grevenbrück - Finnentrop - Brilon - Balve  - Eslohe -  Drolshagen - Altena - Attendorn
   
 

Tourismus
      


hier lässt es sich leben

 Das Sauerland hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer beliebten Ferienregion
mit vielen Freizeitangeboten entwickelt, und das zu jeder Jahreszeit.
Dem Gast erwartet ein vielseitiges Angebot mit Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen, 
Gasthöfen, Ferienwohnungen und gutgeführte Hotels in verschiedenen Preiskartegorien. 
Jeder Ort mit seinen Sehenswürdigkeiten, Ausflugzielen, bemüht sich, für seine Gäste das Optimale zu erreichen.
Freizeitparks wie das Fort-Fun bei Bestwig oder der Panoramapark bei Altenhundem,
die Karl May Festspiele in Elspe, und vieles mehr, bieten für jung und alt ein vielseitiges Freizeitangebot 
für einen erlebnisreichen Besuch. 
Sie als Gast können mit der Sauerland Card, die Sie in Verbindung mit der Kurkarte 
erhalten, mit dem Bus alle Orte im Sauerland erreichen.


Wandern ist gesund

Wandern im Sauerland

Der Wanderer kommt nicht zu kurz. Ein gut gezeichnetes Wandergebiet, wie im Sauerland
findet der Wanderer kaum woanders vor.
Neu: der Rothaarsteig, 60 km wandern von Brilon nach Dillenburg



Wassersport


Badespass am Hennesee

Der Wassersportler kann in und auf den Talsperren, Möhnesee, Diemelsee, Hennessee, Sorpesee,
Biggesee und Listersee schwimmen, surfen, segeln, tauchen und angeln
in vielen Orten ist ein Hallen-, und Freibad vorhanden 

Winter im Sauerland   
 

Winter im Sauerland, immer ein Erlebnis

Im Winter ist das Sauerland das größte Skigebiet nördlich der Alpen
125 Liftanlagen, mit moderner Pistenpflege, teils mit Beschneiungsanlagen, wenn es nicht schneit,
aber die Temperaturen ausreichend sind, sowie ein Loipennetz mit maschinell gespurten Loipen
von 1200 km, bieten dem Wintersportler das was er sucht. 
Allwetterrodelbahnen in Winterberg und Willingen sowie die Bobbahn in Winterberg sind beliebte Ziele.
Die Sprungschanzenanlagen, St.Georgschanze in Winterberg und die Mühlenkopfschanze in Willingen 
sind die modernsten Sprungzentren der Welt.



Brauchtum im Sauerland


Kutschentreffen in Siedlinghausen

Die Sauerländer feiern gerne und Gäste sind dabei immer herzlich willkommen.
In jedem Ort wird einmal im Jahr das Schützenfest mit Festumzug und Vogelschießen gefeiert
und der neue Schützenkönig gekürt. Der Karneval kommt vielerorts nicht zu kurz. 
Die Osterfeuer zur Osterzeit zeigen die Auferstehung Christi, und werden fast in jeder Gemeinde aufgebaut
In vielen Orten wird von den Kindern noch gekleppert oder geklespert, 
weil die Glocken von Gründonnerstag bis Samstag Abend abgestellt sind.
Es gibt eine ganze Reihe, Sitten und Gebräuche die seit Jahrhunderten gefeiert werden:


Schützenfest

Schützenfest mit Schnadegang in Brilon

Schützenfest mit Trillertanz in Attendorn
Größte Sauerländer-Schützenfest in Neheim
Hüstener Kirmes in Hüsten
Allerheiligen Kirmes in Soest
( entstand von einem Pferdemarkt ) 
Ruinenfest in Arnsberg
Kram und Viehmarkt in Winterberg und Wenden 
Passionsfestspiele in Hallenberg
Kreuznacht in Hallenberg und Menden

Kutschentreffen in Siedlinghausen 


Industrie und Handel
Im Sauerland gibt es viele Handwerksbetriebe von allen Berufsgruppen und Größen.
Firmen und Fabriken, deren Produkte auf der ganzen Welt bekannt sind haben ihren Standort in dieser Region.
Die größten Brauereien von Deutschland haben Ihren Standort im Sauerland. Diese Biersorten sind mit reinem Quellwasser gebraut und weltbekannt.

Warsteiner - Veltins -  Krombacher - Westheimer

Bilder von Foto Kräling Siedlinghausen